Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Seminar-Nr.: 102-05

Orientalischer Tanz mit Schwangeren (5 Std.)

Der Orientalische Tanz bietet Schwangeren die Basis für eine genussvolle, beschwerdefreie und entspannte Schwangerschaft.

Es werden in diesem Seminar die Wirkung der Grundhaltung erklärt, verschiedene horizontale Bauchtanzbewegungen mit ihrer jeweiligen Wirkung auf Mutter und Baby vorgestellt und die mögliche, wehenfördernde Unterstützung bestimmter vertikaler Tanzbewegungen unter der Geburt dargelegt. Im praktischen Teil wird ein medizinisch abgesichertes Aufwärmprogramm erlernt und das spezifische Unterrichten von Schwangeren ausgetestet, das technisch korrekt, aber auch emotional ansprechend sein soll.

Das Seminar richtet sich sowohl an Bauchtanzlehrer/innen, die mehr Sicherheit gewinnen wollen im verantwortungsvollen Umgang mit Schwangeren in ihren Kursen als auch an solche, die sich einen gesonderten  Schwangerenkurs vorstellen können.

 

Bauchtanz und Beckenboden (5 Std.)

Bauchtanz ist Beckenbodentanz. Von daher sollte jede/r Bauchtanzlehrer/in diesbezüglich über ausreichende Kenntnisse verfügen, um ihre Schülerinnen in ihrer weiblichen Gesundheit und im Tanz unterstützen zu können.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns im theoretischen Teil mit der Anatomie, Arbeitsweise und Kultur des Beckenbodens. Im praktischen Teil werden wir zum Einen verschiedene Trainingsmöglichkeiten des Beckenbodens sowie der zuarbeitenden Muskulatur von Bauch, Hüfte, Po und Oberschenkeln kennen lernen. Zum anderen werden wir als Bauchtänzerinnen erfahren, wie sehr Bauchtanz und Beckenboden verzahnt sind und was es heißt, beckenbodengerecht zu tanzen, auf dass Schäden an den Gelenken vermieden werden und sich unser tänzerischer Ausdruck positiv verändern kann.