Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Seminar-Nr.: 101-17

Tänze mit Requisiten / Fantasietänze (10 Std.)

Die 2-tägige Weiterbildung bietet Tänzerinnen und Tänzern einen Überblick über die im zeitgenössischen orientalischen Tanz beliebten Fantasietänze mit Requisiten, die nicht den traditionellen Folkloretänzen zuzuordnen sind. Ziel der Weiterbildung ist die fachliche Entwicklung der Teilnehmenden, ihr eigenes Repertoire mit ausgewählten Fantasie- und Requisitentänzen erweitern zu können.

Grundlegende Fähigkeiten und Techniken werden erlernt, erprobt und reflektiert. Diese ermöglichen den TeilnehmerInnen, die Tänze mit Requisiten im eigenen Unterricht anzuleiten.

Claudina vermittelt neben einer Zusammenfassung der Tanztechniken fundiertes Hintergrundwissen und gibt Tipps, wie und wann der Einsatz von Requisiten das Tanztraining bereichern kann.

Zu den Fantasie- und Requisitentänzen zählen die verschiedenen Arten von Schleiertänzen, angefangen vom Serpentinentanz über die Tänze mit einem und mehreren Schleiern, bis hin zu den Tänzen mit Schleierfächern, Schleierpoi (=Voi) und (LED-)Isis-Wings.

Akrobatische Requisiten-Tänze, der Bodentanz und die Balance, werden anhand der Requisiten Säbel, Tablett und Handlichter thematisiert.

Im letzten Teil der Weiterbildung beschäftigen wir uns dann mit dem besonderen Zusammenspiel von Rhythmus und Requisit, den Tänzen mit dem Tamburin und mit dem Muwashah, der zu den rekonstruierten Hoftänzen gehört und mit zwei kleinen Tüchern aus weich fließendem Stoff getanzt werden kann.

 

Bitte zum Seminar mitbringen:

zwei Halbrund-Schleier

einen Schleierschal und / oder einen Rechteckschleier

Tamburin

Tanzstock

zwei kleine Chiffontücher

zwei Handlichter oder zwei kleine Teegläser, die gut in der Hand liegen

wenn vorhanden: Isis-Wings, Poi und/oder Voi, Fächerschleier