Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Seminar-Nr.: 102-03

Orientalischer Tanz und Beckenboden Teile 1 und 2  (10 Std.)

 

Seminar-Nr.: 102-03-Teil1

Orientalischer Tanz und  Beckenboden

Bauchtanz ist Beckenbodentanz. Von daher sollte jede Bauchtanzlehrerin diesbezüglich über ausreichende Kenntnisse verfügen, um ihre Schülerinnen in ihrer Weiblichkeit und im Tanz unterstützen zu können.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns im theoretischen Teil mit der Anatomie, Arbeitsweise und Kultur des Beckenbodens. Im praktischen Teil werden wir zum Einen verschiedene Trainingsmöglichkeiten des Beckenbodens sowie der zuarbeitenden Muskulatur von Bauch, Hüfte, Po und Oberschenkeln kennen lernen. Zum anderen werden wir als Bauchtänzerinnen erfahren, wie sehr Bauchtanz und Beckenboden verzahnt sind und was es heißt, beckenbodengerecht zu tanzen, auf dass Schäden an den Gelenken verhindert werden und sich unser tänzerischer Ausdruck positiv verändern kann.

 

Seminar-Nr.: 102-03-Teil 2  (Nur Buchbar, wenn Teil 1 besucht wurde)

Orientalischer Tanz und Rückbildung

Rückbildung geht vom Beckenboden aus; von daher ist Kurs 1, der alleine gebucht werden kann, Voraussetzung für die Teilnahme an Kurs 2. In diesem werden, auf umfassendem Beckenbodenwissen rund um die weibliche „Kraft der Mitte“ aufbauend, die Grundkenntnisse für den Umgang mit Frauen in der Rückbildungsphase vermittelt.

Das Gymnastikprogramm umfasst das Dehnen verkürzter Muskulatur und deren Wiederaufbau. Der Einsatz bestimmter körper- und beckenbodenstraffender Bauchtanzbewegungen in der Rückbildung wird praktisch erprobt und gleichzeitig gecoacht. Eine kleine Choreographie mit speziell rückbildungsfördernden Elementen wirkt auf die oftmals erschöpften jungen Mütter motivierend. Denn das Tanzen energetisiert sie, bringt ihren Körper zurück in Form, garantiert Spaß in der Frauengemeinschaft und verbindet das Mutter-Sein wieder mit dem Frau-Sein.